Homepage

Aktuelles


Aktuelle Informationen 12. Mai 2021

Sehr geehrte Eltern,

nach dem Beschluss des Vierten Bevölkerungsschutzgesetzes (Novelle des Infektionsschutzgesetzes) und dessen Inkrafttreten sind in weiten Teilen Sachsens Schulen und Kindertageseinrichtungen geschlossen.

Es besteht weiterhin eine zweimalige Testpflicht pro Woche auf das Coronavirus für alle Grundschüler, die in der Schule sind (auch Notbetreuung). Auch für Lehrer gilt eine zweimalige Testpflicht pro Woche.
Einwilligungserklärung (Anlage5) einwilligungserklaerung.pdf [369 KB]
Bitte sprechen Sie mit ihrem Kind darüber und schauen Sie sich das Erklärvideo dazu an.
Dies finden Sie auf: http://www.coronavirus.sachsen.de

Bitte beachten Sie die neuen Testregeln:
Die bisherige Möglichkeit, nach der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung, den zweimaligen Test pro Woche auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 zu Hause machen zu können, hat die Bundesregierung durch eine eigene Regelung ersetzt. Eine qualifizierte Selbstauskunft ist daher nicht mehr möglich, da das Bundesrecht gilt.

Ab sofort müssen die Tests in der Schule unter Aufsicht vorgenommen werden.

Anzuerkennen sind darüber hinaus Testnachweise, die
- im Rahmen einer betrieblichen Testung im Sinne des Arbeitsschutzes durch Personal, das die dafür erforderliche Ausbildung oder
Kenntnis und Erfahrung besitzt, erfolgt sind oder
- von einem Leistungserbringer nach § 6 Absatz 1 der Coronavirus-Testverordnung vorgenommen oder überwacht wurden (u.a. Testzentren).

Die Testung darf maximal 24 Stunden zurückliegen.

Der Unterricht für die Klasse 4 findet täglich in geteilten Gruppen statt.
Erteilt wird Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Englisch von 8:15 Uhr bis 12 Uhr.
Die Präsenzpflicht ist weiterhin aufgehoben.
Alle anderen Klassen gehen in häusliche Lernzeit.

Es gilt weiterhin:
Die Lernaufgaben werden immer montags von 9-11 Uhr für alle anderen Klassen (1, 2, 3, 3I, 3II) ausgegeben und mit den erledigten Aufgaben ausgetauscht.

Für anspruchsberechtigte Personen wird eine Notbetreuung angeboten, siehe auch http://www.bildung.sachsen.de .
Die bereits gestellten Anträge auf Notbetreuung aus der vergangenen Schließzeit der Schulen behalten ihre Gültigkeit.
Eine Teilnahme am Mittagessen ist möglich.


Liebe Eltern, bei Fragen melden Sie sich bitte telefonisch im Sekretariat unserer Schule (036608/2436)
oder auch per E-Mail:
gs-blankenhain@t-online.de.

Bitte informieren Sie sich auch weiterhin über aktuelle Mitteilungen des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus
sowie der Landesregierung auf den Seiten von
http://www.bildung.sachsen.de und http://www.coronavirus.sachsen.de

A. Oeser
Schulleiterin

Bestehende Regelung:

Das Betreten des gesamten Schulgeländes und das Betreten aller Gebäude unserer Schule ist nur mit einem medizinischen Mund-Nasen-Schutz erlaubt.
Auch an Haltestellen und im öffentlichen Nahverkehr besteht eine Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes.
Für das Einhalten der hygienischen Regeln im Schulalltag (außerhalb des Klassenzimmers)
benötigt Ihr Kind ebenfalls diesen Schutz.



Wichtige Mitteilungen
Dokumente zu Ihrer Information

Wichtige Mitteilungen


Essenteilnehmer:
Bitte informieren Sie sich auf der Homepage des Essenanbieters "sodexo" über Preisänderungen.


Corona-Pandemie:
Achten Sie bitte auf einen hygienisch einwandfreien medizinischen Mund-Nasenschutz Ihres Kindes.
Geben Sie eventuell einen Ersatz-Schutz mit. Vielen Dank!


Schulanfang:
Geplant ist, dass die Schulaufnahmefeier für das Schuljahr 2021/22 am Samstag, dem 04.09.2021 um 13 Uhr stattfindet.



Dokumente zu Ihrer Information

Willkommen

Herzlich willkommen auf den Seiten unserer Schule

Zur Zeit lernen bei uns 98 Schüler in sechs Klassen. Diese werden von 9 Lehrern unserer Schule und Gastlehrern anderer Schulen unterrichtet. Der Unterricht in Evangelischer Religion wird von einer Religionspädagogin erteilt.
Außerdem werden wir in unserer Arbeit von einer Schulassistentin unterstützt.
In zwei LRS-Klassen besuchen Schüler mit einer Lese- Rechtschreibschwäche aus der Region für zwei Jahre unsere Schule, um anschließend ihre Schullaufbahn erfolgreich an ihrer Heimatgrundschule fortzusetzen.